Benefiz Fußballspiel

Benefiz Fußballspiel war ein voller Erfolg


für die gute Sache.
(HAK) Die Roggendorfer Kinderhilfe Patricia 1997 e.V. unterstützt seit vielen Jahren schwerstkranke Kinder in der Region.


Unter der Schirmherrschaft von Landrat Werner Stump spielten, am Samstag dem 02 .Juni 2012 ehemalige Bundesligastars und Nationalspieler auf dem Lechenicher Kunstrasenplatz, am Kölner Ring gegen eine Erftstadt-Auswahl Ü40. Auf dem Spielfeld konnte man u.a. die bekannten Fußballer Dieter Müller, Matthias Scherz, Alexander Bade, Wolfgang Schreiner, Karsten Hutwelker, Andrzey Rudy, Markus Anfang, Tuncay Akgün, Herbert Hein, Mike Rietpietsch, Karlheinz Pflipsen, Peter Wynhoff, Kevin Schöneberg und andere ehemalige Bundesligastars beim Fair Play gegen die Ü40 Auswahlmannschaft der Erftstadt, mit ihrem Trainer Paul Esser vom FC Erftstadt sehen. Das absolut faire Spiel endete 4:4, nachdem die Altstars mit einem satten 3:1 in die Pause gingen. Gewinner war auf jeden Fall die Roggendorfer Kinderhilfe Patricia 1997 e.V. Ca. 400 Zuschauer, darunter auch der 1. Bürger der Stadt, Franz Georg Rips, nutzten den sonnigen Samstagnachmittag um Gutes zu tun. Denn mit Ihrem Eintritt von 5€ oder mit einem All Inklusive Ticket für 25 € (Eintritt/Essen/Trinken frei) spendeten die Besucher direkt an die Kinderhilfe Patricia, die seit vielen Jahren schwerstkranke Kinder, Kinderkliniken und soziale Einrichtungen in der Region in erheblichem Umfang unterstützt. So kamen in den vergangenen 15 Jahren eine stolze Summe von 183.500€ für die Gute Sache zusammen. Mit dem 1. Teil des Reinerlöses der Veranstaltung wird der schwerstkranke Dominik Müller aus Frechen-Bachem unterstützt. Er war selber bis 2010 ein sehr erfolgreicher Fußballspieler im Rhein Erft Kreis und wurde bei einem Unfall während der WM 2010 so schwer verletzt, dass er seitdem an den Rollstuhl gebunden ist. Manuela Müller, die Mutter von Dominik möchte mit dem Geld eine weitere Tiertherapie, eine so genannte Hippotherapie mit Pferden für Ihren Sohn finanzieren. Der 2. Teil geht an die Maria-Montessori-Schule nach Brühl-Kierberg, wo bekanntlich viele kranke Kinder aus Erftstadt beheimatet sind. Der 3. Teil geht an das Kinderhospiz in Erftstadt. U.a. überreichten zwei Vertreter vom Fußballkreis-Rhein-Erft, Herr Ley und Herr Rabenbauer 200 € aus dem Sozialfund der ehemaligen Fußballer aus dem Rhein-Erft-Kreis an den schwerstkranken und ehemaligen Fußballer Dominik Müller. Wer die Roggendorfer Kinderhilfe unterstützen möchte, kann auf das Konto 0194275259 bei der Kreissparkasse Köln, BLZ 37050299, spenden.

 

Quelle: Wir Erftstädter Magazin

Hier finden Sie uns

Roggendorfer Kinderhilfe •

Patricia • 1997 e.V.
Wiesenstraße 36

50374 Erftstadt-Kierdorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2235 85315

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bei Interesse zu spenden füllen Sie bitte das Kontaktformular aus und wir geben Ihnen die Bankdaten bekannt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Roggendorfer Kinderhilfe • Patricia • 1997 e.V.