Weihnachtskonzert mit dem Shanty-Chor der Marinekameradschaft Frechen-Bachem

Am Sonntag, 11.12.22, 16 Uhr (Einlass 15.30 Uhr) in der kath. Pfarrkirche St. Martinus, Erftstadt-Kierdorf. Der Reinerlös geht wie immer an kranke und bedürftige Kinder. Auf Euren Besuch freut sich die Roggendorfer Kinderhilfe • Patricia • 1997 e.V, die Marinekameradschaft Frechen-Bachen und unser Pfarrvikar Johannes Günther. Der Eintritt ist frei -um eine Spende wird gebeten.

25 Jahre Roggendorfer Kinderhilfe Patricia Kalender hilft Kindern

Günter Fuß (2. Vorsitzender), Schirmherr Hans-Josef Zingsheim, Vorsitzender Richard Ogasa (hintere Reihe von links), Kassiererin Brigitte Busch, Henning Krautmacher und Beisitzerin Tanja Fischer (vorne von links) präsentierten den Kunstkalender. Foto: Martina Thiele-Effertz

Redakteurin Martina Thiele-Effertz aus Elsdorf für die Rheinischen Anzeigenblätter

„Watt jitt et besseres als Kinder zu unterstützen“. Höhner-Frontmann Henning Krautmacher hat sich schon oft für soziale Projekte eingesetzt und so sitzt er am Sonntagmorgen in der AWO-Begegnungsstätte in Erftstadt-Kierdorf und signiert fröhlich einen Kalender nach dem anderen, der ihm von Vortstandsmitgliedern der Roggendorfer Kinderhilfe Patricia vorgelegt wird.

Erftstadt-Kierdorf.

Der Kalender zeigt 13 tolle Blätter mit Fotos von Gemälden von Henning Krautmacher und unterstützt die Arbeit der Roggendorfer Kinderhilfe, die auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblickt. Auf 500 Wandkalender setzt Henning Krautmacher an diesem schönen Herbstmorgen seine Unterschrift.

 

Fast schon hatte Vorsitzender Richard Ogasa seine Idee, zum Jubiläum einen besonderen Kalender herauszubringen, wieder verworfen. Rund 70 Prominente wurden angeschrieben. „Leider keine Resonanz“, bedauert Ogasa.

 

Dann rief Henning Krautmacher an, der von der Arbeit des Vereins und der Idee des Kalenders angetan war und vor dem Hintergrund des fehlenden Zuspruchs anbot, gleich sämtliche Bilder für das Projekt zur Verfügung zu stellen.

 

Der kreative Allrounder ist den meisten durch die Musik bekannt: Doch Krautmacher schreibt auch Bücher, kocht gerne und malt Bilder. Mit der Unterstützung seines Freundes, dem Pulheimer Fotografen Manfred Jasmund, sind 13 Kalenderblätter mit Fotos von Gemälden des Musikers entstanden. „Ein tolles Ergebnis“, freut sich Richard Ogasa.

 

Der Verkaufserlös fließt in eines der zahlreichen Projekte zur Unterstützung bedürftiger Kinder.

Zum Juli dieses Jahres hat die Roggendorfer Kinderhilfe die Gesamtsumme aller geleisteten Spenden ermittelt: Das ergibt unter dem Strich einen Betrag von 442.524 Euro.

Fünf Paare aus Kierdorf hatten den Verein, der mittlerweile über 270 Mitglieder hat, 1997 gegründet. Jedes Jahr organiseren sie zahlreiche Veranstaltungen zugunsten verschiedener Projekte.

 

Unterstützt werden kranke und bedürftige Kinder und deren Familien, Waisenheime, Behindertenschulen, Kinderhospiz Erftstadt, sowie Krebsstationen verschiedener Kliniken.

In der Jubiläumsfestschrift listet der Verein seine erbrachten Leistungen von der Gründung bis zum Juli 2022 auf.

 

30.000 Euro stehen im verbleibenden Jahr noch zur Ausschüttung bereit. Unterstützt werden Kinder aus der gesamten Region. Vom Rhein-Erft-Kreis und Köln bis in die Eifel. Dass der Name des Vereins im Umland bekannt ist, zeigt sich auch daran, dass die Spendenbereitschaft etwas angestiegen ist. „Die Menschen wissen, dass sie uns vertrauen können. Alle Spenden kommen zu 100 Prozent bedürftigen Kindern, Familien und Institutionen zu Gute“, betont Ogasa. Viele Kierdorfer nutzten am Sonntag gleich die Möglichkeit, einen Kalender zum Preis von 12 Euro zu erwerben. Weitere Exemplare sind bei Richard Ogasa unter (02235) 85315 erhältlich. Online können sie bei Beisitzerin Tanja Fischer bestellt werden mit einer E-Mail an Tanja-Radermacher@netcologne.de Inklusive Versand liegt der Preis dann bei 18 Euro. Bei hoher Nachfrage wird es eine weitere Auflage geben.

Festkommerz zum 25jährigen Jubiläum

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner der Roggendorfer Kinderhilfe Patricia 1997 e.V.,

in diesem Jahr feiern wir unser 25jähriges Bestehen. Dazu laden wir Sie herzlich zu unserem Festkommerz am 21. Oktober 2022 im Festsaal Zingsheim, Goldenbergstraße ein. Wir freuen uns über viele Besucher!

- 18 Uhr gemeinsamer Kirchgang in St. Martinus
- 19 Uhr Einlaß
- 19.30 Uhr Beginn
Wir freuen uns auf den Lechenicher Frauenchor von 1983 und die Nothberger Fanfaren (Eschweiler). Es spielt die KFG Band der Karnevalsfreunde Gymnich unter der
Leitung von Heinz Olligschläger. Für das leibliche Wohl aus dem Restaurant Zingsheim
ist bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei! Wir bitten vorab um Reservierung unter der Tel.Nr. 02235/85315

Kunstkalender 2023 mit Gemälden von Henning Krautmacher

Am Montag, den 10. Oktober 2022 um 12 Uhr präsentieren wir in der AWO Begegnungsstätte, Friedrich-Ebert-Straße 65, 50374 Erftstadt-Kierdorf unseren Kunstkalender 2023 mit Gemälden des Höhner-Frontmann´s Henning Krautmacher. Wir würden uns freuen, wenn Ihr bei der Präsentation mit Autogrammstunde dabei sein würdet. Der Kalender ist im DIN A3 Format und der Preis beträgt 12,- Euro. Telefonische Bestellungen nehmen wir unter 02235/85315 entgegen oder per Mail: info@roggendorfer-kinderhilfe.de

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner der Roggendorfer Kinderhilfe Patricia 1997 e.V.,

 

das vergangene Hat uns allen viel abverlangt; nach der schweren Zeit der Pandemie mit ihren Einschränkungen, hofften wir alle auf unbeschwerte Zeiten. Dann kam im Juli die Flut in unsere Orte und hat ein hohes Maß an Zerstörung angerichtet, mit der viele Mitbürgerinnen und Mitbürger noch lange zu kämpfen haben. Und die Pademie ist schlimmer als jemals zuvor. So hat sie auch in diesem Jahr keinerlei Veranstaltungen zugelassen. Trotzdem sind wir stolz, Euch das Spendenergebnis 2021 mitzuteilen. Auch wir haben uns entschieden, die Kinder betroffener Familien der Flutkatastrophe zu unterstützen. So konnten über 30 Familien mit über 60 Kindern zum Weihnachtsfest eine große Freude bereitet werden. Eine Familie mit zwei schwerstkranken Kindern wurde extra bedacht. Die Summe beträgt 20.000€. Zusätzlich wurden für 1.510€ Gutscheine einer Kölner Kinderschuhboutique verteilt. Aber auch die kranken Kinder wurden nicht vergessen. So bekamen die Uniklinik Köln, das Kinderhaus Schumaneck, die Kölner Straßenkinder, das Kinderhospiz Erftstadt und die Maria Montessori Schule je 1.000€. Zur Besichtigung den neuen Kindergartens „Kierdorfer Ströpp“ spendeten wir 500€ und zu Sankt Martin 601,88€ für 450 Martinsstuten. Damit ergab sich eine Gesamtsumme von 27.611,88€.

 

Wie die Zeit vergeht:

Im nächsten Jahr möchten wir (ohne Corona) unser 25jähriges Bestehen feiern. Dazu steht jetzt folgendes in der Planung:

  • 21. August 2022, Kinderfest mit Clows, Zauberern, vieles mehr und Pommes “Rot-Weiß“
  • 21. Oktober 2022, Hauptveranstaltung zum 25jährigen Bestehen
  • 3. Dezember 2022, Weihnachtsfeier

Näherer Einzelheiten im neuen Jahr.

 

Auch in Zukunft möchten wir gemeinsam mit Euch, liebe Mitglieder/innen, Freunde und Gönner, den Kindern die Unterstützung zukommen lassen, die sie benötigen.

 

In Namen des gesamten Vorstands wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und alles Guten im neuen Jahr, vor allem Gesundheit.

Über 440.000 € gespendet!

Wir sind stolz und glücklich, dass wir auch in diesem besonders schweren Jahr bedürftige Kinder unterstützen konnten. Insgesamt haben wir damit  € 441.524,18 seit unserer Gründung spenden können. Dafür danken wir Euch allen, unseren Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und Gönner! Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Spendenaktion „Mit dem Herzen dabei“

 

Das Ergebnis der im August von St. Eustachius Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst gestarteten Spendenaktion „Mit dem Herzen dabei“, für die Opfer der Flutkatastrophe in Erftstadt-Blessem, ist jetzt bekannt gegeben worden. Wie der Initiator der Spendenaktion, Hans Peter Berrisch, mitteilt sind 6.000€ erzielt worden.

Dieser Betrag setzt sich zusammen aus dem Verkauf in den Vorster Schützenzügen, dem Verkauf und Spenden, die bei den Verkaufsstellen erzielt wurden sowie durch den Einsatz der Fußballer der Sportfreunde Vorst. Zudem gab es noch eine großzügige Spende des Grenadierzuges „Mer wollde all net“, die, nach dem Ausfall des Schützenfestes, kurzerhand ihre Zugkasse dem guten Zweck spendeten.
Das war aber noch nicht alles. Wie schon berichtet, hatten die Vorster Jungschützen Simon Moris, Maximilian Seidel, Patrick Berrisch und Justin Jerzy Anfang Dezember vor dem REWE-Markt einen Verkaufsstand aufgebaut um noch weitere 250 Lebkuchenherzen an die Frau bzw. an den Mann zu bringen. Der Erlös durch diesen Verkauf und Spenden erbrachte 1.600€. Die Jungschützenabteilung hat diesen Betrag auf 2.000€ aufgerundet. Er soll gezielt der Roggendorfer Kinderhilfe Patricia 1997 e.V. in Erftstadt zu Gute kommen.

 

Carl-Schurz-Medaille

Die Roggendorfer Kinderhilfe Patricia 1997 e.V. ist seit 2014 Träger der Carl-Schurz-Medaille. Diese wurde dem Vorsitzenden Richard Ogasa übergeben.

 

Weitere Informationen ...

 

Hier finden Sie uns

Roggendorfer Kinderhilfe •

Patricia • 1997 e.V.
Wiesenstraße 36

50374 Erftstadt-Kierdorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2235 85315

 

Oder per E-Mail:

info@roggendorfer-kinderhilfe.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bei Interesse zu spenden füllen Sie bitte das Kontaktformular aus und wir geben Ihnen die Bankdaten bekannt.

Druckversion | Sitemap
Roggendorfer Kinderhilfe • Patricia • 1997 e.V.